Neue Galerie – Fundstücke #02

 

Man begegnet ihnen auf Schritt und Tritt, all die kleinen, oft achtlos weggeworfenen Dinge, oder die unscheinbaren und mitunter recht originellen Graffities, die kaum die Größe eines A-4-Blattes besitzen. Den meisten fallen sie nicht einmal auf. Der Zufall arrangiert die kleinen Dinge, die weggeworfen werden, auf eine Weise, wie man sie mit noch soviel Mühen nie arrangieren könnte. Und manchmal wirken sie, als hätte sie tatsächlich jemand nur für das Fotografenauge arrangiert.

Die Galerie kann hier angesehen werden.

Zitat des Tages #141

Der Wahr­heits­sinn des Künst­lers – Der Künst­ler hat in Hin­sicht auf das Er­ken­nen der Wahr­hei­ten eine schwä­che­re Mo­ra­li­tät, als der Den­ker; er will sich die glän­zen­den, tief­sin­ni­gen Deu­tun­gen des Le­bens durch­aus nicht neh­men las­sen und wehrt sich gegen nüch­ter­ne, schlich­te Me­tho­den und Re­sul­ta­te.

Den ganzen Beitrag lesen

Cornelius Zimmermann »Rocking The Forest«

Interpretationen

Der Herbst über dem uralten, idyllischen, auf seine Weise geheimnisvollen Müützelwald mit seinen musikverrückten Bewohnern neigt sich dem Ende zu. Ungeachtet noch warmer Tage ist der nahende Winter bereits mehr zu spüren als zu erahnen. DAS Ereignis des Herbstes, wenn nicht des ganzen Jahres, steht aber noch bevor; der Rocking the Forest Band Contest, der sich heuer zum 237ten Mal jährt. Die dabei vergebene ›Goldene Dolde‹ zu erhalten, gilt als die wichtigste Ehrung für jeden Müützelwalder Musiker. So auch für Iggy, Keeper of Doom, Wolfmorf, dem Vertreter des Forest Doom. Wolfmörfe sind kleine Pelztiere mit spitzer Schnauze, Knopfaugen, einem buschigen Schwanz und Schaufelpfoten.

Den ganzen Beitrag lesen

Neue Galerie »Winter«

 

Keine der vier Jahreszeiten löst vermutlich so viele widersprüchliche Empfindungen aus, wie der Winter. Es ist die Jahreszeit der langen Nächte, der trüben Tage, an denen scheinbar nur Dämmerung herrscht, der nassen Kälte, die alles zu durchdringen scheint. Je weiter man sich nach Norden begibt, desto ausgeprägter wird dieser Eindruck. Der Mangel an Sonnenlicht drückt auf empfindsame Gemüter. Nicht ohne Grund ist der Winter die Jahreszeit der Melancholie, der Depression.

Den ganzen Beitrag lesen

Seiten: 1 2 3 4 5 6 ... 76 77 78 Nächste